5000 STUFEN: CITYTRIP HAMBURG BLANKENESE TREPPENVIERTEL

Last Updated on 3. September 2022 by Petra

Hamburg Blankenese Treppenviertel Elbhang

Hamburg hat viele schöne Ecken und Sehenswürdigkeiten. In jedem Stadtteil ist etwas Besonderes zu entdecken. Blankenese, der Villenstadteil am Elbhang, ist außergewöhnlich schön. Nicht nur die Lage, am Elbstrand und an den Hängen, sondern auch noch die vielen Treppen berg auf und bergab. Im hohen Norden Deutschlands ist es nur flach, man kann immer gerade zum Horizont schauen. Nicht so in Blankenese. Die Treppen und Gassen winden sich die Hügel hinauf. Einmalig schöne Gärten, weiße Villen und alte Fischerhäuschen mit Reetdach sind hier zu finden.

Ich erzähl euch später mehr davon, erst Mal über die Anreise nach Hamburg, das Hotel in Bergedorf und dann durch die Stadt bis Blankenese.

Hamburg Blankenese Treppenviertel Elbhang

Abenteuer Anreise mit der Bahn Hamburg, wenn…

a) alle Bundesländer Ferien haben

b) mehrere Events gleichzeitig stattfinden: CSD, Hamburger DOM, Nachtflohmarkt

c) 9-Euro-Ticket-Tourismus unterwegs ist

d) wenn Wacken startet und der Zug voller Metal-Fans ist

Im August sind die Zugtickets sehr teuer, selbst, wenn du frühzeitig buchst. Da hatte ich das Glück ausreichend Bahnbonuspunkte gesammelt zu haben. Mit 1000 Bahnbonuspunkten bekommst du eine ICE-Fahrt in der 2. Klasse umsonst.

Bahnbonuspunkte kannst du bei jeder Fahrt mit der DB sammeln. Darüberhinaus hat die DB noch Partner wie Hotels und Restaurants zum Punktesammeln. Wer mehrmals im Jahr zug fährt für den lohnt es sich. Es gibt immer wieder Specials wie ein Mitfahrticket oder ein kostenloses Upgrade für die 1. Klasse. Daneben gibt es auch viele Sachprämien.

Mit dem Sparpreisfinder der DB suchst du dir ein passendes Ticket aus. Nachdem du den Abfahrstbahnhof, das Reiseziel nebst Datum eingeben hast, Gibst du noch an ob du eine Bahncard hast. Nachdem klick auf den Button Suchen erscheinen auf diversen Reitern die Ticketpreise. Du klickst auf den Preis, den du haben möchtest und siehst dann welcher ICE es ist und wann er fährt.

Die Zugfahrt fängt schon anstrengend an, bevor sie überhaupt startet. Es kommen alle 5 Minuten Mails, dass der Zug in Bamberg verpätet ankommt und dann wegen Reparatur einen Aufenthalt hat. Na toll, also starten wir schon mal 45 Minuten später. Unterwegs füllt sich der Zug so, dass auch auf dem Boden überall Leute sitzen, im ICE.

Bahnhof, Gleisanzeige für die Verspätung nach Hamburg

In Leipzig die nächste Reparatur und in Berlin auch noch Mal ein längerer Stop. Mit über 1,5 Stunden Verspätung komme ich endlich in Hamburg an. Mittagessen brauche ich jetzt keine mehr um 15 Uhr rum. Die Zugbegleiterin hat schon mal die Formulare verteilt für das Einreichen der Fahrgastrechte. Bei einer Verspätung über 60 Minuten erhältst du 25 Prozent des Ticketpreises wieder. Das Ausfüllen online bzw. in der App geht rascher von der Hand. Nach drei Tagen habe ich bereits ein Schreiben von der DB im Briefkasten.

Übernachtung im Ninetynine Hotel Bergedorf

Tolles Angebot über Secret Escapes im 99-Hotel Bergedorf für uns gefunden. Übernachtung im Kingsizebett mit Frühstücksbüffet und Mineralwasser am Zimmer für zwei Personen für 79 Euro pro Nacht. Die Lage ist fantastisch, 100 Meter vom Bahnhof Bergedorf entfernt. Am Bahnhof Richtung City rausgehen und dann links. du bist gleich in der Fussgängerzone, das ist toll. Einkaufscenter, Serahn, Schloß und Schloßpark alles in unmittelbarer Nähe.

Die Zimmer, das Hotel ist top neu und modern eingerichtet. Sie sind ruhig und klimatisiert, was bei der aktuellen Hitze in Hamburg sehr angnehm ist. Das Frühstücksbüffet findet in einem scandinavisch eingerichtetem Foyer statt. Im Innenhof gibt es Loungemöbel und Tischchen, um draußen zu frühstücken.

Im zugegeben, kleinen aber funktionellem Bad ist eine bodentiefe komfortable Dusche, Das Bad ist modern ausgestattet . Ein kleiner Arbeitsplatz ermöglicht am Laptop zu arbeiten. Das Bett ist himmlisch weich und dick. Diverse Regalmodule, Kleiderbügel und Haken, ein paar Schubladen, um die nötigsten Dinge zu verstauen sind auch vorhanden.

Adresse: Weidenbaumsweg 9 Hamburg Bergedorf , Erreichbarkeit: Mit RE 1 vom Hauptbahnhof ohne Umsteigen oder mit der S21 ab Berliner Tor, wegen Baustelle vom Hauptbahnhof mit der U2 oder U4 Richtung Aumühle , am Berliner Tor aussteigen

Hotelimpressionen

Nachdem ich endlich das Gepäck los bin, frisch geduscht habe, gehe ich in die Fussgängerzone, um ein Kaffee zu geniessen. Gleich in der Serahnstrasse findet ich ein süßes Cafe mit Tischchen in der Fussgängerzone.

Weißes Metaltischchen mit einer Tasse Cappuccino und einem Kuchenteller mit einem Muffin drauf

Der Stadteil Bergedorf

Bergedorf in Hamburg Park um das Wasserschloss
Hamburg Bergedorf Wasserschloss

Bergedorf im Südosten von Hamburg, ist einer von sieben Bezirken der Hansestadt. Das grüne Wohnviertel beherbergt rund 130 000 Einwohner. Berühmt ist der kleine Hafen am Serrahn und seine Fachwerkhäuschen, sowie die Petrikirche. Vom Hamburger Hauptbahnhof aus erreicht man Bergedorf mit der S-Bahn S21 in einer rund 30 minütigen Fahrt. Bergedorf hat eine Einkaufsmeile, das Sachsentor. Hier finden sich noch schnuckelige kleine Lädchen.

Mehr über Bergedorf findest du in meinem Beitrag über Bergedorf.

Am Eichbaumsee in Allermöhe

Von Bergedorf mit der S21 bis Mittlerer Landweg und dann mit dem Bus 530 oder für das Festival den Shuttle 321 bis zum Moorfleeter Deich Ost am Eichbaumsee. Die Fahrt dauert nicht allzu lange, rund 30 Minuten. Dafür wirst du mit Ruhe, Grün und Natur belohnt. Der See liegt im Stadtteil Allermöhe und ist etwa ein Kilometer lang. Er entstand beim Aussbau der Autobahn A25 1972, als Sand abgebaut werden musste.

Der See war bei den Hamburgern beliebt zum Baden und Erholen. In den warmen Sommermonaten ist er leider immer wieder von Blaualgen stark befallen. Nach vergeblichen Versuchen, diese einzudämmen, wurde ein generelles Badeverbot verhängt. Vom Angelverein werden heimische Fischarten wie Zander und Schleien eingesetzt. Es findet jedes Jahr im Sommer das Wutzrock Festival am See statt. Erstmals fand es 1979 in Bergedorf statt, als zahlreiche Jugendzentren geschlossen wurden. Das Wutzrock Festival gehört zu der Vereinigung der Festival “ Umsonst und Draußen“ Veranstaltungen, die es seit 1970 gibt. Etwas 5000 Besucher täglich lauschen zwei Tage lang den Klängen zu Ska, Punk, Rock oder Reggae an den drei Seebühnen.

Das Gebiet gehört zu den Marschlanden und liegt an der Dove Elbe. Ein Park und Wanderwege bieten gute Freizeitmöglichkeiten. Der Rundweg um den See, bei dem Hunde teilweise ohne Leine laufen dürfen und der schöne Sandstrand laden zum Sonnenbaden ein. Picknicken auf den Grasflächen, Vögel und Enten beobachen und Baden in der Dove Elbe , sorgen für Erholung. Der 18 Kilometer lange Nebenarm der Elbe fließt dank einer Sperre langsam und ist daher ideal zum Schwimmen, Kanu fahren oder Paddeln.

Unterwegs in Blankenese

Fachwerkhaus mit Reetdach in Blankenese

Mit fast 5000 Treppenstufen, die verwinkelte Gassen verbinden und sich den Elbhang hochschrauben, gibt es oben angekommen am Süllberg auf 72 Meter, eine fantasische Aussicht. Das ehemalige Fischerdorf ist heute die Noble-Adresse Hamburgs. Am breiten Sandstrand der Elbe liegen Sonnenhungrige, neben Erholungsbedüftigen und geniessen die Ruhe abseits der Metropole.

Nach Blankenese fährst du ab Hauptbahnhof mit der S1 Richtung Wedel bis Haltestelle Blankenese. Dann mit dem Bus 488 Ringtour durch Blankenese-Treppenviertel. Am Waseberg, der immerhin 87 Meter hoch ist, führt die Straße durch ein schönes Waldgebiet. Der Bus hält hier, wenn du hier aussteigst, kannst du die schönen Wege durch den Park nutzen. Im Winter rodeln hier die Kinder mit dem Schlitten runter. Im Sommer toben hier die norddeutschen Radfahrer rauf und runter.

Das Treppenviertel hat eine reiche Geschichte. Lange Zeit stand es unter Dänischer Herrschaft. Aus dieser Zeit stammen die weißen Herrschaftshäuser und die Reetdach gedecketen Fischerhäuschen.

Kleingartenidyll im Treppenviertel Hamburg

1867 wurde in Blankenese der Bahnhof eröffnet. Er ist der älteste Hamburger Bahnhof. Mit dem Bau der Elbbrücken wurde das Fährgeschäft unwichtiger. Die Eisenbahn fuhr mehrmals täglich zwischen Altona und Blankenese. Dadurch wuchs das Stadtviertel, weil die Geschäftsleute hierhin zogen und das Stadtbild veränderten.

weiße Villen im Treppenviertel Hamburg

So, das war mein Citytrip im Sommer 2022 diesmal, wieder etwas besonders schönes in Hamburg entdeckt. Von wegen, wer macht den Städtereisen, das ist doch langweilig. Solche Sprüche bekommt man oft zu hören. Ich finde, wer das sagt, hat keine Ahnung vom Reisen. Citytrips, egal wohin, ob in Deutschland, Österreich, UK oder in der Schweiz, sind toll. Die Geschichte einer Stadt, Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten der Stadtteile, daneben Kultur und Ausflugsmöglichkeiten, bieten dem interessierten touristen ein großes Programm. Wie siehst du das?