KOPENHAGEN – EINFACH WUNDERSCHÖN: 4 DINGE SOLLTEST DU WISSEN

Last Updated on 17. August 2022 by Petra

Dänemark Kopenhagen
Foto von C1superstar von Pexels

Die dänische Hauptstadt ist modern und traditionell zugleich. Historische Gebäude zeugen von der glorreichen Vergangenheit . Moderne Gebäude wie die Oper oder die Foodhallen stehen für das berühmte skandinavische Design.

Leibgarde in Kopenhagen Wachwechsel
Kopenhagen Palastwache

Das erste was wir in Kopenhagen mitbekommen ist der Wachwechsel. Ein ganzer Zug gefolgt won vielen Menschen queren unseren Weg. Sie sehen schick aus die Jungs mit ihren Bärenfellmützen und Uniformen. Die Leibwache der Königin marschiert jeden Tag um 11.27 und 11.32 Uhr von der Kaserne zu Schloß Amalienborg. Nach dem Wechsel marschiert der Trupp um 12 Uhr zurück zur Kaserne. Du kannst getrost mitlaufen oder Fotos machen, da stört sich niemand daran.

Das wichtigste Zuerst: Schlemmen auf dänisch

In der Torvehallerne findest du alles was Schlemmermäulchen gerne mögen. Du findest diesen moderen Komplex am Norreport, das zwischen Norrebro und der Innenstadt liegt, in der Frederiksborggade 21, 1362 København.

Mehr Infos gibt es hier Torvehallerne .

Es gibt zwei Food-Hallen. In der einen gibt es leckere Kaffeespezialitäten und Kuchen, Gebäck und Brot. In der anderen Halle die warmen Essen und Smörrebrod. Wir schlemmen uns durch Kanelbolle, Baiser und Smörrebröd mit Räucherlachs, lecker.

Hier kannst du auch frische Lebensmittel und Blumen kaufen. In den Torvehallerne triffst du Einheimische und Touristen, die wert auf gutes Essen legen, das auch noch bezahlbar ist. Denn Kopenhagen ist einiges teurer als wir es gewohnt sind.

Unsere Anreise nach Kopenhagen

Wir wollten eigentlich mit dem Euroticket der Bahn anreisen. Aber von uns aus ist das sehr umständlich und zeitaufwendig. So haben wir uns dann entschlossen von Nürnberg aus zu fliegen. Das ist nicht so günstig, aber dafür schnell. Für die Suche nach den besten Flügen recherchiere ich bei Skyscanner, Checkfelix und Kiwi. Letzeres nehm ich besonder gerne bei Gabelflügen. Denn bei Kiwi wird dir der sichere Umstieg garantiert. Sollte der geplante Flug nicht klappen, kümmern sie sich um den Anschlussflug. Das finde ich beruhigend. Die Flüge kosten zwar ein paar Euro mehr, aber du hast weniger Sorgen auf Reisen. Bei Skyscanner* gefällt mir, dass der ganze Monat angezeigt wird und ich mir den günstigsten Tag dann raussuchen kann.

Checkfelix hat oft eigene interessante Angebote, sodass ich erst bei allen vergleeiche udn mich dann entscheide.

Kiwi-Reisen Skyscanner Checkfelix

Vom Flughafen aus fahren wir nur knapp 15 Minuten mit der Zug in die Innenstadt nach Norrebro. Die Einzelfahrt kostet 4,80 €, günstiger kommst du mit einem Citypass. Wir haben den 72-Stunden Pass für rund 27 € genommen. Damit kannst du alles in Kopenhagen fahren: Bus, Bahn,Metro und Hop-on Busse und Boote.

Übernachten in Kopenhagen

Ich hatte mir beim Urlaubsguru einen Hotelgutschein geholt für die A+O Hotels. Da in Kopenhagen erst vor kurzem eines eröffnet hat, schluen wir zu. So war zumindest die Unterkunft günstiger. Wir haben eine Verlängerungsnacht dazu gebucht, um uns ausgiebig in Kopenhagen umsehen zu können.

Tipp: Urlaubsguru ist mein Favorit für Inspirationen. Gerade für Städtetrips oder Wellnessreisen schaue ich da ganz gerne. Seine Guides für die einzelnen Destinationen sind sehr hilfreich für die Planung.

Das A und O in Norrebro ist gut erreichbar.

Adresse: Tagensvej 135 – 137 Telefon: +45 32 72532 0

Mit der Metro M3 fahren wir vom Bahnhof in circa 20 Minuten bis Skjolds Plads. Dann sind es noch fünf Minuten zu Fuss.

Oder mit dem Bus: Zur Bus-Station Hovedbanegarden (Vesterbrogade) gehen. Den Bus 6A Richtung Buddinge St. nehmen. Nach 14 Stationen bei der Station Rovsingsgadeaussteigen. Dann sind es nur noch 50 Meter Fußweg zum a&o Kopenhagen sind.

Das einfache Hotel ist modern und hell eingerichtet. Das Frühstücksbüffet bietet eine große Auswahl. Der Kaffee schmeckt gut und das ist mir das wichtigste.

Mit den Hotelgutscheinen sind so schon in einigen Städten unterwegs gewesen. In Amsterdam, Hamburg und Wien.

Die Sehenswürdigkeit von Kopenhagen

Schloss Amalienborg

Adresse: Amalienborg Slotsplads 5

Vom Bahnhof aus läufst du eine gute halbe Stunde zu Fuss dahin. Der Weg geht links hinter dem Tivoli-Park vorbei. Mit der Metro M3 oder M4 sind es gut 15 Minuten, Haltestelle Marmorkirkken.

Die Residenz ist das Stadtschloß der königlichen Familie. Wenn die Fahne über dem Schloss weht ist die royale Familie anwesend. Das Anwesen aus dem 17.Jahrhundert besteht aus vier prachtvollen Gebäuden im Rokkokostil:

  • Palais Christian VII( Palais Moltke)
  • Palais Christian IX. (Palais Schack)
  • Palais Christian VIII. ( Palais Levetzau)
  • Palais Frederik VIII. (Palais Brockdorff)

Das Palais Christian VIII. ist für Besichtigungen von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Hier ist das Museum zur Entstehung der Schlossanlage. Mit der Copenhagen-Card ist der Eintritt frei. Ohne kostet der Eintritt für Erwachsene 95 DKK ( etwa 13 €).

In der Mitte des Schlossplatzes befindet sich die Statue von König Frederik V.

Nyhavn

Kopenhagen nyhavn
Nyhavn

Einst ein total verruchte Gegend mit betrunkenen Seemännern und leichten Mädchen. Heute ist die Touristenattraktion von Kopenhagen. Die bunten Häuser, die zum Teill über 300 Jahre alt sind, beherbegen Kneipen, Restaurants und Cafes. doch Vorsicht hier herscht immer reges Treiben, was nicht jedermanns Sache ist.

Nyhavn bunte Häuser
Nyhavn Kopenhagen

Das Rathaus von Kopenhagen

Der komplexe Bau wurde im Jahre 1905 eröffnet. Heute ist es Sitz des Bürgermeisters von Kopenhagen. In dem Turm ist die Weltuhr von Jens Olsen eingebaut. Sie ging 1955 in Betrieb und besteht aus 15000 Teilen. Teile des Rathauses können kostenlos besichtigt werden, die anderen nur im Rahmen einer Führung.

Adresse: Rådhuspladsen 1

Es ist von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Rathaus Kopenhagen
Rathaus Kopenhagen
Figuren am RAthaus Kopenhagen
Kopenhagen Rathaus

riesiger Blumentopf Kopenhagen
Rathaus Blumengefäß

Der Botanische Garten

Er gehört zur Universität Kopenhagen und ist teils Forschungseinrichtung und teils Freizeitraum. Mit einer Fläche von circa 10 Hektar liegt er dennoch in der Innenstadt. Berühmt sind die Gewächshäuser im viktorianischen Stil aus den Jahren 1874. Es sind ingsgesamt 27 Gewächshäuser auf dem Areal, darunter ein prachtvolles Palmenhaus. 1874 ist auch das Jahr an dem der jetzige Botanische Garten eingeweiht wurde. Der Eintritt ist kostenlos, nur für das Palmenhaus muss etwas gezahlt werden.

Adresse: Gothersgade 128

Der Weg dorthin: Vom Bahnhof aus sind es keine 30 Minuten zu Fuss. Mit der Metro bis Norreport sind es nur ein paar Minuten.

Aktuell geöffnet von 8.30 bis 16 Uhr , ab 1.April bis 18 Uhr.

Botanischer Garten Kopenhagen

Neben den Gewächshäusern gibt es Steingärten mit alpinen Pflanzen, einheimische Pflanzen und welche aus Europa und einen Koniferengarten.

Botanischer Garten
Botanischer Garten Kopenhagen Koniferengarten
Steingarten
Steingarten Bontanischer Garten Kopenhagen
Brunnenkresse
Brunnenkresse aus dem Gartenshop

Fazit

Kopenhagen ist faszinierend. Uns hat es so gut gefallen. Wir kommen bestimmt noch mal her. Ein was hat uns mächtig gestört: jedes Mal, wenn wir etwas schlemmten und auf einer Bank in der Sonne saßen, kam eine joggende Schönheit vorbei. Die Dänen sind unbeschreiblich schön, vor allem die Mäner ;). Aber es war schon fast lustig. Meine Tochter meinte, die sind vom Tourismusverein gekauft, damit die Touris sich ärgern , wenn sie Fastfood essen. In diesem Sinne, wir freuen uns auf ein Comeback.

Warst du auch schon mal in Kopenhagen? Was hat dir dort gut gefallen? Sind dir die Jogger aufgefallen? Schreib mir doch einen Kommentar, ich freu mich darauf…

  • Affiliatelink: Mit diesem Link erhalte ich eine kleine Provison, um die Kosten für den Unterhalt des Bloges etwas einzudämmen