NORDIRLAND REISE: BELFAST

Last Updated on 18. September 2022 by Petra

Nordirland Belfast typische Häuser

Nordirland ist ein Bestandteil des Vereinigten Königreiches von Großbritanien. Hier wird neben Irish, Englisch und Schottisch gesprochen. Nordirland besteht aus der ursprünglichen Provinz Ulster. Sechs der neun Bezirke gehören zu Nordirland.

Es ist auch dichter bevölkert als die Republik Irland. Dafür hat Irland ein höheres Bruttoinlandsprodukt pro Kopf. Nach dem irischen Unabhängigkeitskrieg wurde im Jahre 1921 Nordirland Großbritannien zugesprochen und die Republik Irland ausgerufen.

Fakten zu Belfast

Nordirland Belfast King William

Belfast ist die Hauptstadt von Nordirland und die zweitgrößte Stadt auf der Insel Irland. Nordirland gehört zum Vereinigten Königreich von Großbritanien. Hier leben über 300 000 Menschen. Die Stadt liegt in der Bucht von Belfast und der Mündung des Flußes Lagan.

In der Universitätsstadt gibt einen katholischen und einen anglikanischen Bischoff. Traurige Berühmtheit erlangte Belfast in den 1970er Jahren, als sich die Katholiken mit den Protestanten bürgerkriegsähnliche Machtkämpfe lieferten. Der Nordirlandkonflikt dauerte über 30 Jahre und die Spuren sind heute noch zu sehen. Einige „Regeln“ gibt es zudem auch noch: Nach 18/20 Uhr gehen in einigen Bezirken die Tore zu bzw. Schranken runter. Und sie werden erst am nächsten Morgen wieder geöffnet. Als Tourist solltest du solche Bezirke meiden, aber zumindest die Schließzeiten im Auge behalten.

An der Peaceline steht ein gigantischer Zaun, die sogenannte Friedensmauer. Der acht Meter hohe Zaun soll verhindern, dass keine Flaschen, Granaten oder sonstige Waffen über den Zaun geschmissen werden können. Und das auch niemand in den Bereich eindringen kann. Bedrückend anzusehen, faszinierend zugleich, da sich auf vielen Elementen zahlreiche Künstler verewigt haben.

Belfast Friedensmauer
Belfast Peaceline
Belfast Friedensmauer
Belfast Friendensmauer Kunst

Anreise nach Belfast

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen Belfast International ist von vielen deutschen Flughäfen aus erreichbar. Wir fliegen mit Ryanair über London nach Belfast. Von Nürnberg aus ist es immer mit Zwischenstopp. Durchschnittlich 7 bis 8 Stunden musst du dafür einrechnen. Selbst aktuell gibt es Flüge für Hin und Zurück für 100 EUR. Ich vergleiche immer die Fluggesellschaften und suche auf den folgenden Portalen:

  • Skyscanner
  • Momondo
  • Kiwi
  • Expedia
  • Checkfelix

Meiner Erfahrung nach war es bisher so, dass am Dienstagabend die Preise am günstigsten waren. Und auch als Abflugdatum ist der Dienstag eine gute Wahl. Nach Belfast fliegen die Fluglinien

  • Easy Jet
  • Ryanair
  • Wizz Air
  • Jet2
  • TUI Airways

Blick aus dem Flieger

Blick aus dem Flieger….herrlich

Transfer vom Flughafen in die Stadt

Der BFS, Belfast Flughafen International ist etwa 25 Kilometer außerhalb der Stadt, in der Gemeinde Aldergrove. Aber er ist der größere der beiden Flughäfen von Belfast.

Mit dem Ulsterbus, Linie 300, kannst du in die Innenstadt fahren. Der Airport Express fährt direkt vom Terminal circa alle zehn Minuten und benötigt 40 Minuten bis zur Stadt zum Europa Buscenter. Eine Fahrt kostet 7,50 Pfund, mit Rückfahrt 10,50. Die Tickets gibt es bei einigen Fluggesellschaften bereits im Flieger, du kannst sie auch im Bus kaufen.

Der öffentliche Verkehr in Belfast

In Belfast ist ein dichtes Busnetz. Der Betreiber ist Translink Metro Bus. Die Tickets kannst du in der App, Online oder im Bus kaufen. Als Tourist lohnt es sich auf besondere Angebote zu achten. Der Belfast Visitor Pass gibt es für 1,2 oder 3 Tage. Für 3 Tage kostet er aktuell 14,50 Pfund. So kannst du unabhängig die drei Tage alles fahren und erhältst Rabatte in zahlreichen Einrichtungen, Restaurants und Geschäften.

Übernachtung im Reihenhaus David über Airbnb

Häuserfront in Ardeoin

Wir sind im Stadtteil Ardeoin in einem süßen Reihenhäsuchen. Mit David, unserem Vermieter, haben wir einen Glücksgriff gemacht. Er zeigt uns am nächsten Tag seine Heimat Belfast. Er war über 30 Jahre bei der Feuerwehr, von daher kennt er jeden Winkel in Belfast.

unser Reihenhaus in Belfast

Die Fahrt in die Stadt, auf dem linken Sitz als Beifahrerin, war ein Crashkurs in Irisch für mich. Kein Vergleich zum slowly speaking London. Die Iren reden so schnell, verschlucken Buchstaben und Silben, da brauchst du ein paar Stunden, um dich daran zu gewöhnen.

Wir sind ziemlich außerhalb, dafür ist es auch relativ ruhig. Um die Ecke sind Restaurants, Friseure, Supermärkte und jeden abend kommt der Eismann vorbei. Dann ist Leben in der Straße, weil alles zum Eismann rennt.

Die Busverbindungen sind super, so dass wir gut in die Innenstadt kommen.

Sehenswürdigkeiten von Belfast

Die Innenstadt

Belfasts Innenstadt ist bunt und Lebhaft. Die Häuserfassaden sind ausgefallen geschmückt und bemalt. Viele von den Gemälden erzählen Geschichten rund um Nordirland oder Belfast.

Markante Gebäude in Belfast

Linen Hall Library, die älteste Bibliothek Belfasts; the Grand Opera House ist ein Theater und der „Big Ben“ von Belfast, the Albert Memorial Clock Tower.

Die City Hall

Blicke vom Victoria Square Shopping Center, dem Einkaufszentrum in Belfast. Neben 70 Geschäften findest du hier Kinos, Restaurants und eine Aussichtsplattform. Fantastische Ausblicke auf Belfast sind dir sicher. Ich hatte leider kein gutes Wetter.

Einkaufszentrum in Belfast Viktoria Square

Das Titanic Museum

das Belfast Titanic Museum

Die Titanic , das größte Schiff der Welt, wurde einst in Belfast gebaut. Über 1500 Arbeiter waren damit beschäftigt den Ozeanriesen zu bauen. Die Werft Harland & Wollf war dafür zuständig. Heute gibt es hier das Titanic Museum. Es wurde 2012 eröffnet und ist ein wahrer Touristenmagnet. Das Museum ist auf dem Geländer der ehemaligen Werft erbaut, im Titanic Quarter. Ihre Majestät, Queen Elisabeth II. weihte das Museum ein. Im 12 000 Quadratmeter großen Areal ist die Geschichte der gesunkenen Titanic ausgestellt. Daneben gibt es auch Tagungsräume im Museum.

Das Titanic Museum in Belfast

Öffnungszeiten: Oktober bis März von 10 bis 17 Uhr, April bis September 9 bis 18 Uhr. Juni bis August bis 19 Uhr geöffnet.

Tickets: Erwachsene 21, 50 Pfund, Kinder von 5 bis 15 zehn Pfund. Im Preis sind dieEeintritte in das Titanic Belfast und zur SS Nomadic enthalten.

Erreichbarkeit: Titanic Belfast, 1 Olympic Way, Queen’s Road, Titanic Quarter, Belfast BT3 9EP, vom Belfast City Center sind es zu Fuss etwa 30 Minuten Gehweg. Mit den Buslinien 26, 26A, 26B, 26C gelnagst du vom City Center dort hin.

The Dark Horse

David, unser Vermieter, zeigte uns ein typisches, tradionelles Restaurant, das Dark Horse, in der City. Dunkel getäfelt, gepolsterte Stühle und schummrige Beleuchtung und urgemütlich. Die Einrichtung ist zusammengesammelt aus diversen Hotels, die es früher einmal gab. Antike Möbel und eine Vintage Dekoration sorgen für die besondere Atmosphäre.

Adresse: 0 Hill St, Belfast BT1 2LB

Belfast typisches pub

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag ist es geschlossen.

Im Restaurant gibt es leckeren Kaffee, feinen Tee oder zahlreiche Biersorten und natürlich auch Whiskey. Daneben frisch zubereitete Speisen, die Burger sind legendär. Hier befindet sich auch eine berühmte Tür aus „Game of Thrones“.

Wartebereich vor der Toilette

Im Hinterhof des Restaurants sind die Wände der Häuser mit Geschichten bemalt. Jedes Bild für sich steht symbolisch. Zum Teil Details aus 50 Shades of Grey, das auch in Belfast gedreht wurde. Und zum anderen Teil satirsche Zeichnungen rund um das Königshaus oder andere Berühmtheiten.

Gebäude im Hinterhof vom Dark Horse

Bild unten: Rechts im Fenster sitzt die Lieblingshunderasse der Queen. Im ersten Stock, das vierte Fenster von links, ist eine Szene aus 50 Shades of Grey. Das dunkelhäutige Kind steht für ein Auswandererkind aus den ehemaligen Kolonien.

Hinterhofmalerei

Das könnte dir auch gefallen: Ein Besuch in Edinburgh zum Royal Military Tattoo.

Der Botanische Garten

viktorianisches Gewächshaus im Botanischen Garten

Der Botanische Garten befindet sich im Queens Quartier, in der Nähe der Queens University. Er wurde 1828 eröffnet, ist aber erst seit 1895 komplett für die Öffentlichkeit zugänglich. Das beeindruckende Palmenhaus, die gepflegten Anlagen und exotischen Pflanzen laden Studenten, Büroangestellte und Touristen gleichermaßen an.

Der 28 Hektar große Park liegt im Süden von Belfast.Er ist täglich von 7:30 bis 21 Uhr geöffnet. Erreichbar vom Europa Buscenter mit den Buslinien 8 b, 8d und 9a, 9b und 7a,7b und 7d. Die Fahrten dauern rund zehn Minuten. Adresse: College Park Ave, Botanic Ave

Der Zoo von Belfast

Der Zoological Garden Belfast liegt außerhalb der Stadt in einer ruhigen Gegend im Nordosten des Cavehill. Er wurde bereits 1934 eröffnet. Jährlich besuchen ihn rund 300 000 Besucher. Auf 22 Hektar sind 1200 Tiere beheimatet. Es sind überwiegend vom Aussterben bedrohte Tierarten. Der Zoo Belfast beteiligt sich an Erhaltungszuchtprogrammen, um das Aussterben zu verhindern.

Giraffen und Zebras im Zoo von Belfast

Die süßen Erdmännchen im Gehege

Erreichbarkeit: Metro Services 1A, 1C, 1D, 1E, 1F, 1G, 1J, 2A and 2B Antrim Road

Öffnungszeiten: 3.April bis 1. Okotber 10 bis 18 Uhr , 2. Oktober bis 2. April 10 bis 16 Uhr

Tickets: online gebucht:

Erwachsene 13,50 Pfund

Kinder ab 5 Jahre bis 16 Jahre 6,75 Pfund

Familienticket 38,50 Pfund

Ausflüge

Giants Causeway

Nordirland Giants Causeway

Der Giants Causeway ist an der nördlichen Küse von Nordirland, in der Nähe von dem Ort Bushmills. Die Straße der Riesen, der Damm der Riesen, wie der Weg auf Deutsch heißt, liegt im County Antrim. Wir fahren mit dem Bus von Belfast hierher, die Strecke ist etwa 100 Kilometer lang. Der Giants Causeway steht unter UNESCO Weltkulturerbe.

am Giants Causway

Auf dem Weg befinden sich 40 000 Basaltsäulen, die 60 Millionen Jahre alt sind. Besonders auffällig ist, dass der Durchschnitt bei den meisten Säulen sechseckig ist. die höchste Säule ist rund zwölf Meter hoch. Der Giants Causeway führt fünf Kilometer an der Küste entlang und endet im Atlantik. Den Forschern zufolge entstanden die Basaltsäulen aus abgekühlten Lavagestein.

Nordirland Gigants Causeway

An der Causeway Coast stehen weitere viele Sehenswürdigkeiten:

  • zerfallene Ruine von Dunluce Castle
  • der cremeweiße Sand von Whiterocks Beach
  • die Hängebrücke von Carrick-a-Rede

am giants Causeway

Bushmills Whisky

Bekannt ist der kleine Ort für die Old Bushmills Destillery. Ganz im Norden gelegen an der Küstenstrasse zwischen Ballycastle und Portrush. In Bushmills wohnen rund 1300 Einwohner. Die Whiskeybrennerei wurde bereit um 1780 gegründet. Du kannst eine 1 Stündige Tour durch die Destillery buchen. Sie kostet vor Ort 15 Pfund. Bei Bustouren ist sie oft im Ticketpreis enthalten. Auf der Homepage von Old bushmills sind leckere Cocktailrezepte und Infos rund um den Whiskey.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr , Samstag und Sonntag ist geschlossen.

Resümee

Belfast, Nordirland ist sehr interessant und solltest du einmal besuchen. Belfast empfand ich als etwas bedrückend. Die Geschichte, die vielen Gedenkstätten, Tafeln und Bilder vom Nordirlandkonflikt lassen einem noch heute Gänsehaut über den Körper laufen. Die Landschaft Richtung Giants Causeway ist traumhaft schön. An der Küstenstrasse entlang, mit Blick aufs Meer, einfach fantastisch.

Die Menschen sind unbeschreiblich hilfsbereit und freundlich. Einzig mit der Sprache ist es mit manchem Nordiren gewöhnugsbedürftig für uns Schulenglisch sprechende.

Warst du auch schon da? Wie hat es dir gefallen, was waren deine Eindrücke?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.