AUSWANDERN NACH ÖSTERREICH

Last Updated on 31. Mai 2022 by Petra

In den Alpenstaat auswandern ist für viele deutsche Rentner ein Ziel. Ein hoher Lebensstandard, eine niedrige Kriminalitätsrate und viele Freizeit- und Kulturangebote sprechen dafür, das Deutsche immer mehr nach Österreich auswandern.

Gründe zum Auswandern im Ruhestand

Auswandern nach Österreich
Bild von Hermann Traub auf Pixabay Wanderer

Die Renten in Deutschland fallen immer niedriger aus. Die Lebensunterhaltungskosten und die Mieten steigen stetig an. Wer heute in Rente geht, muss entsprechend vorgesorgt haben oder seinen Lebensstandard herunterschrauben.

Im Ruhestand den bisher gewohnten Lebensstandard zu halten, ist nur wenigen möglich. Darum überlegen immer mehr Ruheständler und die, die kurz davor stehen, in welchem Land sie von ihrer schmalen Rente wohl gut leben könnten.

Das Gute ist, die Rente wird in voller Höhe ausgezahlt, auch wenn man im Ausland lebt. Allerdings hat man steuerliche Nachteile, weil der Freibetrag entfällt.

Aufgrund der Freizügigkeit können sich deutsche Rentner problemlos in den EU-Ländern und der EWR aufhalten. Wichtig ist der Nachweis einer Krankenversicherung und über genügend finanziellen Hintergrund. Das kann eine Rente oder auch Mieteinkünfte und sonstiges sein.

In Europa gilt das Sozialsicherungsabkommen. Das bedeutet, die KV bleibt bestehen. Jedoch gilt immer nur der medizinische Standard im jeweiligen Land. Hier ist es sinnvoll, privat vorzusorgen, wenn man chronisch krank ist.

Folgende Punkte sind wichtig, die du bedenken musst:

  • wie sind die Lebenshaltungskosten
  • wie hoch sind die Mieten
  • wie ist die medizinische Versorgung
  • welches Klima herrscht vo Ort

Österreich, auswandern ins Land der Berge

Österreich Großglockner
Bild von gefrorene_wand auf Pixabay Großglockner

Das Alpenland ist bei deutschen Rentnern sehr beliebt. Die Nähe zur Heimat, die gemeinsame Sprache und das gute Gesundheitssystem punkten bei Auswanderern.

Österreich liegt günstig, da es neben Deutschland an Italien, Ungarn, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Liechtenstein und die Schweiz angrenzt. So kannst du schnell Ausflüge zu den Nachbarn machen. Durchzogen wird das Land von den Alpen, sodass rund 70 Prozent gebirgiges Land sind. In Richtung Osten sind Ebenen wie das Wienerbecken und die Donauebene im Burgenland.

Die größten Städte sind die Hauptstadt Wien, Salzburg, Linz, Graz und Innsbruck.

Das Klima ist aufgrund der Alpen stark unterschiedlich. Im Sommer sind Temperaturen im Durchschnitt von 25 Grad. Besonders warm ist es Richtung ungarische Grenze, am Neusiedlersee zum Beispiel.

Wer länger als drei Monate sich aufhalten will, muss eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Nach fünf Jahren Daueraufenthalt erhalten Neubürger eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung.

Das Klima ist unserem sehr ähnlich. In den Bergen sind strenge Winter und im Sommer ist es vorwiegend an der Grenze zu Ungarn sommerlich warm. Die Lebenshaltungskosten sind in Österreich höher als in Deutschland.

Die Mieten entsprechen deutschen Verhältnissen. In den Städten wie Wien, Graz, Innsbruck oder Salzburg sind die Wohnungen knapp und teuer. In der ländlichen Region wird es günstiger. Du musst also eine solide Rente vorweisen, um entsprechend angenehm in Österreich leben zu können. Wer seine Ansprüche herunterschraubt, eine kleinere Wohnung bezieht und grenznah wohnt, kauft dann seine Lebensmittel z. B. in Deutschland oder Ungarn ein. Entschädigt wirst du mit einem Leben in einer herrlichen Natur und einem großen Freizeitangebot.

Speckknödel, österreichische Spezialität

Bild von Reinhard Thrainer auf Pixabay Speckknödel

Die österreichischen Regionen

Die neun Bundesländer, die zum Großteil aus Kronländern entstanden sind:

  • Wien
  • Salzburg
  • Burgenland
  • Kärnten
  • Steiermark
  • Niederösterreich
  • Oberösterreich
  • Vorarlberg
  • Tirol
Schloß Schönbrunn
Schönbrunn

Das Leben ist in der Hauptstadt am teuersten. Am günstigsten lebt es sich in Tirol.

Wien bietet dafür eine hervorragende Infrastruktur. Das kulturelle Angebot ist vielfältig. Wer in Wien lebt kann getrost auf ein Auto verzichten. Das öffentliche Verkehrsnetz ist gut ausgebaut.

Brauchst du Inspirationen für Wien, dann schau dir meinen Reisebericht an. Ich zeige dir die schönsten Sehenswürdigkeiten von Wien.

Tirol ist bekannt als Skiparadies und Wanderregion. Kulinarische Spezialitäten wie Speckknödel oder der Tiroler Schinken haben eine große Fangemeinde. Deutsche Auswanderer gehen am liebsten nach Tirol. Die einmalige Natur, die Nähe zu Italien sind einige der Kriterien sich für das Land zu entscheiden.

Fazit:

Kaiserscharm mit Pflaumenkompott
Kaiserschmarrn

Nach Österreich auszuwandern ist für all die jenigen geeigent, die nicht unbedingt viel günstiger leben müssen, als es in Deutschland der Fall ist. Dank des guten Verkehrsnetztes ist es möglich leicht auf ein Auto zu verzichten. Das schon das Budget ungemein. Außerdem dürfen Personen ab 65 Jahre die Öffentlichen kostenlos nutzen. Auswanderer kommen hierher wegen der reichen Natur, den vielen Möglichkeiten an Aktivitäten wie Skifahren, Langlaufen im Winter und Wandern, Bergsteigen, Klettern und Radfahren im Sommer. Außerdem ist ein weiterer Pluspunkte die zentrale Lage: schnell in Ungarn, schnell in Italien, der Schweiz oder Deutschland, je nachdem in welcher Region man lebt.